Gästebuch!
Einträge: 107    |    Aufrufe: 17966

Eintragen



 

Am 10.05.2009 - 14:04 Uhr schrieb Ratgeber
 
Sehr geehrte Frau Stein,

ich will ehrlich gesagt keinen "persönlichen Kontakt" zu ihnen herstellen, als da mein Anliegen, unschuldige Stasiopfer aus ihren ungerechtfertigten "Feldzug" herauszuhalten, fruchtbringend darstellen!

Es ist ja schon "oberpeinlich" aus was Sie alles Stasi-Stalking konstruieren. Das Schlimme ist nur, der Ruf aller Stasiopfer wird durch ihr "unbedachtes Verhalten" nachhaltig auf die Probe gestellt. Tatsächliches Stasi-Stalking könnte zukünftig in der Öffentlichkeit mit Lachen begleitet werden. Polizeiliche Anzeigen geraten hoffnungslos im Sand zu verlaufen. All das beobachte ich schon in ihrer eigenen Angelegenheit. Trefflich beschreiben Sie in ihrem Blog, wie vehement polizeiliche Ermittlungen nicht einsetzen. Wem wunderts, handelt es sich doch auch bei der Rechnung der "RS Web Services GmbH & Co. KG" ihres Blogs um eine Internetabzocke lt. Google.

Den Bockmist den Sie zum Nachteil aller Stasiopfer verzapfen, sollten Sie endlich aus dem Webverkehr ziehen. Durchforsten Sie bitte ihren Blog neben den beiden bereits festgestellten, nach weiteren Verbraucherabzockeviadukten! Da befindet sich möglicherweise noch mehr.

Und dafür einen Termin im Bundesinnenministerium? Frau Stein?

RS Web Services GmbH & Co. KG, bitte den Links folgen!:

http://www.verbraucherabzocke.info/6-Online/Trickbetrug-weitere/Hintergrundmaterial/Betroffene-Berichte/311-rs_web_services-betr.htm

http://bauernfaenger.info/6-Online/Trickbetrug-weitere/Hintergrundmaterial/301-399-Firmenliste/311-rs_web_services.htm

Ich hoffe, Sie regeln Kritik ebenso wie sie sie wünschen?

E-Mail


Am 10.05.2009 - 08:51 Uhr schrieb Heidi Stein
 
An den Ratgeber, der leider anonym auf unserer Gästebuchseite mit mir Kontakt aufgenommen hat, empfehle ich mich über den Blog oder meine E-Adresse Kontakt aufzunehmen. Dies ist kein Forum sondern ein Gästebuch.Trotzdem bin ich dankbar für Kritik. Heidi Stein

E-Mail


Am 10.05.2009 - 00:00 Uhr schrieb Ratgeber
 
Sehr geehrte Frau Stein,

Ihre Überreaktion ist in Anbetracht der Fülle der gegen Sie gerichteten "Aktionen" ganz sicher gerechtfertigt. Da sich aber in dieser "Aktion" nachweislich keine Stasiseilschaften ausmachen lassen, wäre eine klare Distanzierung zu Ihrer Befürchtung, abermals Stasiterror ausgesetzt zu sein, ein Pflichtdementi wert!

Andersherum machen sich doch Stasiopfer zum Gespött wenn Sie überall Mücken husten hören. Sie eröffnen zudem den Raum für wüste Spekulationen, ob denn dass ihrige thematisierte Stasi-Stalking immer auf ehrlicher Grundlage thront.

Ungewollte Versicherungspolicen wegen Tod oder Invalidität und ein Rollstuhl als Postsendung sind zwar bei Menschen ihrer Vita des Stalking verdächtig, wurden von mir jedoch nirgends gedeutet. Die Mahnung von GO WEB LTD auf die ich mich beziehe, gehört nicht in den Bereich Stasi-Stalking! Wenn Sie von einer anderen "Aktion" berichten, derer ein Zugriff auf ein Spendenkonto erfolgte, wird für meinen Teil, die Spendenbereitschaftsschere für dieses Konto geschlossen bleiben! Danke für diesen Hinweis.

Wollen Sie die ungerechtfertigte Anschuldigung des Stasi-Stalking weiterhin in ihrem Blog belassen?

E-Mail


Am 09.05.2009 - 16:53 Uhr schrieb Heidi Stein
 
Danke dem Schreiber Ratgeber, Sie haben natürlich Recht und ich denke meine Überreaktion ist gerechtfertigt, da das ja nicht das Einzige ist was mir laufend durch Andere??zustößt.Wie deuten Sie Versicherungspolicen über Tod oder Invalidität und danach per Post ein Rollstuhl? Ich habe nichts bestellt und auch keine Versicherung abgeschlossen. Es sind unzählige solche Sachen gekommen.Auch wurde vom stasiopferkonto abgebucht, dass geht ja dann doch zu weit.

Ihnen und allen Lesern des Gästebuchs ein schönes Wochenende
Heidi Stein

E-Mail


Am 08.05.2009 - 20:52 Uhr schrieb Mike
 
Ich möchte mich mit diesem Eintrag für die Unterstützung durch Harry Bedanken.
Es tut gut das es noch solche Menschen gibt. Smilie Smilie Smilie Mach weiter so.

Liebe Grüße von Mike und Fam.

E-Mail


Am 07.05.2009 - 21:31 Uhr schrieb Ratgeber
 
Sehr geehrte Frau Stein,

in ihrem Blog weisen Sie darauf hin, dass Sie durch eine Mahnung der Firma GO WEB LTD. Frankfurt Main ein weiteres Mal Opfer von Stalking durch die Stasi geworden sind.

Dies ist nicht der Fall! Nicht immer bewegen sich ungerechtfertigte Sachlagen im Rahmen von Stasi-Stalking! Und ehrlich, dies ist doch nicht bedauerlich. Oder?

Es ist höchst unwahrscheinlich, dass "fremde Mächte" hier die Finger im Spiel haben. Gestehen Sie sich ein, sich geirrt zu haben! Sonst fällt es Sympathieträger schwer, Sie zukünftig ernst zu nehmen.

Auf die "Masche" der o.g. Firma, sind lt. Google bisher nicht nur Sie reingefallen.

www.goggle.de

Geben Sie "GO WEB LTD" ein!

Beispiele:

http://www.computerbetrug.de/news/newsdetails/go-web-ltd-im-visier-der-staatsanwaltschaft-090312/

http://rotglut.org/2009/04/einstweilige-verfugung-gegen-goweb-ltd.html

E-Mail


Am 05.05.2009 - 19:19 Uhr schrieb Els
 
Hallo, Ich bleibe lieber unbekannt weill meinem deutsch nicht so gut ist. Habe damels dass buch gelesen und folge nog heute das suchen. Habt ihr shon jemand für übersetzungen im Russisch ? Mein onkel hatt Russich gegeben im universitait. Die Briefe mussen dan in Belgien kommen mit mail.
Ich hoffe Dirk wird einmal gefunden6

E-Mail


Am 01.05.2009 - 10:21 Uhr schrieb Heinz und Heidi
 
Allen Mitgliedern und Gästen einen schönen, sonnigen 1.Mai.

Heinz und Heidi

HomepageE-Mail


Am 30.04.2009 - 16:24 Uhr schrieb Manfred Kriegel
 
Hallo Kameraden, Freunde und Besucher dieser Website. Fast jeden Tag, verweile ich auf Eurer Seite und vermisse Gästebuch Einträge. Sind sie alle ausgeflogen oder was ist los? Kann mir jemand sagen was Huckee macht, von Horst Anstatt bekomme ich oft, von ihm verfasste hochinteressante Zeitungsartikel und hin und wieder läßt er sich auf meiner Homepage sehen. Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Manfred Kriegel

HomepageE-Mail


Am 30.03.2009 - 17:41 Uhr schrieb Heinz und Heidi
 
RTL-Mittag wird auf den 31.03.2009 12-14 Uhr verschoben. Wann der Beitrag in der Sendung kommt ist uns nicht bekannt.
Heinz und Heidi aus Isenbüttel

E-Mail


 

Seiten:
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
Bitte aktiviere JavaScript!